Langjähriger Präsident trat zurück

Wochen-Zeitung                                  

FÜR DAS EMMENTAL UND ENTLEBUCH                         Donnerstag, 18. März 2010 / Nr. 11

 

cwz – Die Musikgesellschaft Eintracht Zäziwil (MGZ) hielt am 12. März 2010 die ordentliche Hauptversammlung im Gasthof Krone, Zäziwil, ab. Der Verein konnte vier Übertritte aus der Jugendmusik verzeichnen und zählt somit neu 53 Aktivmitglieder.

 

Hansruedi Badertscher trat nach 13 Jahren als Präsident der MGZ zurück; seine langjährige und wertvolle Arbeit wurde von den Anwesenden mit stehenden Ovationen verdankt. Als neuer Präsident wurde Stephan Lanz gewählt, Christian Lehmann übernimmt neu das Amt des Vizepräsidenten und Werner Burri amtet als neuer Rechnungsrevisor. Unter grossem Applaus wurden zudem die beiden Dirigenten der MGZ und der JMZ, Matthias Zeller und Therese Badertscher, in ihrem Amt bestätigt.

 

Sieben Musikanten konnten einen Fleisspreis entgegen nehmen. Dies ist eine beachtliche Leistung, verzeichnete doch die MGZ im letzten Jahr 104 Zusammenkünfte.

 

Am diesjährigen Musiktag in Oppligen können Matthias Zeller und Robert Schärer die Auszeichnung zum Kantonalen Veteranen für 30 Jahre aktives Musizieren entgegennehmen. An der Delegiertenversammlung des BKMV wird Christian Hodel als Eidgenössischer Veteran für 35 Jahre aktives Musizieren geehrt. 

Das reich befrachtete Tätigkeitsprogramm 2010 beinhaltet unter anderem am 6. Juni die Teilnahme am Musiktag Oppligen, die Durchführung der traditionellen Sagi-Chilbi in Bowil am 2. + 3. Juli und die Begleitung der Bundesfeier in Zäziwil. Am 27. August 2010 führt die MGZ die Marschmusikdemonstration in Zäziwil durch und spielt im November an der Delegiertenversammlung des Bernischen Kantonal-Musikverbandes (BKMV) mit Bankettmusik auf.

«All it’s music»

Wochen-Zeitung                                      

FÜR DAS EMMENTAL UND ENTLEBUCH                         Donnerstag, 11. März 2010 / Nr. 11

 
noz. Das Unterhaltungskonzert der Musikgesellschaft Zäziwil war ein Vollerfolg. Unter dem Motto «All it’s music» bewiesen die Musikantinnen und Musikanten ihr Können.

Unübersehbar prangte auf der Rückwand der Bühne das Motto des Unterhaltungsabends in der Turnhalle: «All it’s music». Ein beachtliches Musikkorps von rund 50 Personen präsentierte sich unter der Direktion von Matthias Zeller. Mit dem Titel «Saphira» von Dany Nussbaumer kam die Zuhörerschaft in den Genuss des Aufgabenstückes, mit dem die Musikgesellschaft am letztjährigen kantonalen Musikfest äusserst erfolgreich auftrat. Die Solisten Andrea Burri und Stephan Lanz wussten mit der Polka «Musikantenherzen» ihren Instrumenten warme, wohlklingende Töne zu entlocken. Auch die Posaunen- und Klarinettenregister stellten in den Stücken «The Old Rugged Cross» und «Clarinets To The Fore» ihr Können unter Beweis und ernteten dafür grossen Beifall.

 

So wechselten sich getragene, melodiöse Stücke mit solchen ab, die von ihrer Rhythmik geprägt waren. Mit dem Zugabenstück «Ob-La-Di, Ob-La-Da» von den Beatles wurde das zahlreich erschienene Publikum mit einem Ohrwurm verwöhnt.

 

Seit Jahrzehnten legt die Musikgesellschaft Zäziwil viel Gewicht auf die Nachwuchsförderung. Es war denn auch die Jugendmusik, die unter der Leitung von Therese Badertscher das Konzert mit dem Marsch «Gruss an das Worblental» eröffnete. Über 40 Jugendliche stimmten mit ihren Darbietungen das Publikum auf das nachfolgende Programm ein. Gleich vier von ihnen können an der Hauptversammlung in die «grosse» Musikgesellschaft aufgenommen werden.

 

Konzert

Direktion: Matthias Zeller

In der Turnhalle Zäziwil
Freitag, 5. März 2010, 20.00 Uhr
Samstag, 6. März 2010, 20.00 Uhr
Sonntag, 7. März 2010, 13.30 Uhr


Eintritt:
Erwachsene Fr. 12.--
Kinder Fr. 3.--

Keine Platzreservationen

Programm

Eröffnung durch die Jugendmusik Zäziwil
Leitung: Therese Badertscher
Programm nach Ansage
 
   
Per Aspera Ad Astra Ernst Urbach
Saphira Dany Nussbaumer
Musikantenherzen Michael Klostermann
arr. Franz Watz
So Many Lives Carole Becker-Douglas
arr. Leigh Baker
Rhapsodia Robert Finn
Burgfanfaren Stephan Jaeggi
   
Pause  
   
Toccata from Suite Gothique Léon Boëllmann
arr. Frank Bernaerts
The Old Rugged Cross traditionell
arr. Alan Fernie
Clarinets To The Fore Harm Evers
Highland Cathedral Michael Korb / Ulrich Roever
arr. Andrew Duncan
Reet Petite Jackie Wilson
arr. Frank Bernaerts
A Whiter Shade Of Pale Keith Reid / Garry Brooker
arr. Rob Ares
Boogie Woogie Bugle Boy Don Kaye / Hughie Prince
arr. Ray Woodfield

 

Programmheft downloaden